AGB Allgemeine Bestell-, Liefer-, Geschäfts- und Zahlungsbedingungen der MHM Spanien 2005 S.L. genannt VIP.

  1. Die VIP-Club-Mitgliedschaft beinhaltet folgende Vorteile
    Kostenlose Mitgliedschaft:
    – Ständig günstige Angebote von VIP-Geschäftspartnern

– Einladungen zu Events/Veranstaltungen
– Bezug des lukrativen VIP-Newsletters
– Zugang zu exclusiven Seminaren(VIP-Akademy ist in Vorbereitung)
– Mitgliedschaft in einem grossen Business-Netzwerk

Kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft

– Eigene VIP-Mitgliederseite mit bis zu 4 verschiedenen Präsentations-Seiten(Home, Galerie, Verschiedenes, Impressum Kontakt)
– Eigene Foto-Gallery
– Platzierung des Business in bis zu 6 verschiedenen Branchen/Kategorien
– Bis zu max. 3 mal im Jahr einen eigenen Beitrag/Artikel usw. im VIP-Newsletter
– Präsentation Ihrer Headline in unserem Newsfeed/Laufband auf der Home-Seite (Zeitlich begrenzt)
– Gesicherter Geschäftspartner-Name(Direktlink bzw. SEO-Name)
– Spezielle Rabatte/Vergünstigungen
– Aktive Unterstützung im Bereich Werbung/Marketing durch VIP-Führungskräfte

  1. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft beginnt mit dem Tag des Zahlungseinganges der Halbjahres/Jahresgebühr und endet am letzten Tag des bezahlten Zeitraumes. Die Mitgliedschaft bedarf keiner separaten Kündigung. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft verwandelt sich insofern in eine kostenfreie Mitgliedschaft.
  2. Die kostenfreie Mitgliedschaft endet mit sofortiger Wirkung, indem sich das Mitglied eigenständig austrägt oder die Kündigung durch VIP übermittelt wird.
  3. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft kann jeder Zeit durch erneute Zahlung wieder hergestellt werden.
  4. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Mitgliedschaft. Der VIP-Business-Club kann jederzeit ohne Begründung die Mitgliedschaft einzelner Personen oder Firmen ablehnen.
  5. Allgemeine Haftungsbeschränkung Soweit der Vertrag einschließlich dieser AGB keine anderweitigen Bestimmungen enthält, haften wir wie folgt:
    Wir haften grundsätzlich nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Davon ausgenommen ist die Haftung für Personenschäden, die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, die Haftung aufgrund ausdrücklich gegebener Garantien und die Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten, sind die grundlegenden, elementaren Pflichten aus dem Vertragsverhältnis, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Soweit wir nur fahrlässig gegen wesentliche Vertragspflichten verstoßen, ist die Haftung der Höhe nach auf den vertragstypischen und bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden beschränkt.
    Die Haftungsbeschränkungen gelten auch unmittelbar zugunsten unserer Organe sowie Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.
  6. Änderung Ihrer persönlichen Daten Sie verpflichten sich, jederzeit die Änderungen Ihrer Daten und Anschriften in ihrem Backoffice aktuell zu halten.
  7. Vertragssprache Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch.
  8. Bildmaterial und Copyright: Der Partner trägt für seine eigenen Seiten und Anzeigen die alleinige Verantwortung für die Rechtmässigkeit (Copyright) des Bildmaterials. Im Falle von Abmahnungen oder rechtlichen Angriffen bezüglich Partnerseiten oder Partneranzeigen behalten wir uns vor, diese zur Schadenminimierung auch ohne Genehmigung des Partners offline zu stellen. Der Partner verpflichtet sich, eventuelle Schadensersatzforderungen ohne Einrede der Vorausklage zu übernehmen.
  9. Salvatorische Klausel Sollte eine oder mehrere der oben genannten Klauseln gegen gültige Gesetze oder zukünftige Gesetze wiedersprechen, so gilt die gesetzliche Regelung. Alle weiteren Bedingungen bleiben hiervon unberührt.
  10. Schlussbestimmungen Wir behalten uns vor, diese AGB und Nutzungsbedingungen in Zukunft abzuändern. Wir werden gegenüber dem Geschäftspartner die Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB spätestens vier Wochen vor ihrem Wirksamwerden ankündigen. Dem Geschäftspartner wird hierfür eine E-Mail übersandt, die die neuen oder geänderten bzw. ergänzten AGB enthalten. Ist der Geschäftspartner mit den Änderungen oder Ergänzungen der AGB nicht einverstanden, so kann er der Änderung oder Ergänzung der AGB für die Registrierung als Kunde oder Geschäftspartner per E-Mail an info@vip-business-club.net widersprechen. Widerspricht der Geschäftspartner nicht fristgemäß, so gelten die Änderungen und/oder Ergänzungen mit Ablauf der vier Wochen als vom Geschäftspartner genehmigt. Die geänderten bzw. ergänzten AGB werden hierdurch Vertragsbestandteil. Wir werden den Geschäftspartner mit der Mitteilung der Änderungen oder Ergänzungen auf die vorgenannte Bedeutung seines Verhaltens besonders hinweisen.